Hermann Kuchenbrötchen

Mit dem Hermann-Grundteig leckere Kuchenbrötchen für das Frühstück, zum Salat oder einer heißen Suppe backen. Dafür werden folgende Zutaten benötigt:

Zutaten

Menge Produkt
400 g Hermann-Teig von Tag 10
500 g Mehl (550er)
80 g weiche Butter
1 Ei
1 Tl Salz
15 g frische Hefe
100 ml lauwarme Milch
   
  für ca. 8 bis 10 Brötchen

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst wird die Hefe in der lauwarmen Milch aufgelöst.

Schritt 2
Danach werden alle Zutaten in der Küchenmaschine oder von Hand gut durchgeknetet, sodass ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Milch zugeben.

Schritt 3
Den Teig abgedeckt warm stellen und ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Schritt 4
Dann den Teig erneut kräftig durchkneten und in 8 bis 10 gleichgroße Kugeln teilen. Die Teigkugeln gleichmäßig rund kneten und noch einmal ca. 30 min auf dem Backblech gehen lassen. Je nach Geschmack, die Brötchen mit Milch bestreichen und Sesam, Mohn, ... raufstreuen.

Schritt 5
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brötchen auf mittlerer Schiene ca. 25 Min. goldbraun backen.

Hermann-Teig

selber machen

Erinnerst du dich noch an den 'Hermann', der sich in den 90ern wie ein Lauffeuer verbreitete und genauso schnell wieder verschwunden war? Durch Zufall haben wir die amüsante Pflegeanleitung von damals wiederentdeckt, die zusammen mit einer Portion…