Zum Hauptinhalt springen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Ostseebrise Ferienwohnungen schließt als Vermittler Mietverträge ab. Wir selbst sind nur Vermittlerin. Wir sind ermächtigt Anfragen entgegen zu nehmen und diese an die jeweilige Vermittlungsagentur zu übermitteln. Das Mietverhältnis und die Abwicklung und die Entgegennahme der Zahlungen erfolgt über die jeweilige Vermittlungsagentur. Für die Erfüllung der Vermieterpflichten haftet ausschließlich der Eigentümer, nicht wir als Vermittlerin.

2. Der Vertrag bedarf der Schriftform. Der Vertrag kommt zustande durch Angebot und Annahme durch die jeweilige Vermittlungsagentur innerhalb der gesetzten Frist (es gilt das Datum des Poststempels). Für später eintreffende Mietverträge wir sich ausdrücklich ein Rücktrittsrecht vom Vertrag vorbehalten.

3. Den Schlüssel für den Mietgegenstand erhalten Sie von der jeweiligen Vermittlungsagentur; innerhalb der Bürozeiten nach Absprache mit dem Büro. Der Mietgegenstand kann in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr bezogen werden. 

4. Abschluss einer Buchung; abweichende Buchungsbestätigung - Für telefonische Buchungen gilt: a) bis 7 Tage vor Reisebeginn nehmen wir nur den unverbindlichen Buchungswunsch des Kunden entgegen und reserviert für ihn die entsprechende Reiseleistung. Dem Kunden wird ein Buchungsformular mit den Reisebedingungen übermittelt. Übersendet der Kunde dieses Buchungsformular vollständig ausgefüllt und rechtsverbindlich unterzeichnet innerhalb einer genannten Frist, so kommt der Reisevertrag zustande.