Steilküste Boltenhagen

Wandern an der Ostsee

Im Ostseebad Boltenhagen finden Sie einen über vier Kilometer langen, feinsandigen Strand, der von der Flachküste zu einer imposanten und sehenswerten Steilküste wechselt. Die Steilküste selber gehört zum Ortsteil Redewisch und steigt bis auf 34 Meter an. Sie ist in der Eiszeit als Glazialschüttküste entstanden, in der unter anderem Blauton, Lehm, Kreide und Geröllmassen abgelagert sind.

Die Steilküste eignet sich ideal für wunderschöne Wanderungen und bietet reichlich reizvolle Fotomotive. Die Steilküste ist eine sehr sensible Landschaft mit alljährlichen Abbrüchen von mehreren Dezimetern bis Metern. Die Abbrüche erfolgen meist im Frühjahr und Herbst. Nach solchen Abbrüchen hat der Wanderer oft das Glück, am Fuße der Steilküste Fossilien zu finden.