Fischereihafen Boltenhagen

Der Fischereihafen liegt eingebettet in die YachtWelt Weiße Wiek in Boltenhagen

Der 2008 modernisierte Fischereihafen liegt eingebettet in die maritime Anlage der "YachtWelt Weiße Wiek" in Boltenhagen-Tarnewitz und ist immer einen Besuch wert. Die Halbinsel Tarnewitz mit der Tarnewitzer Huk und dem daneben angelegten Fischereihafen Boltenhagen wurde ursprünglich in den 1930er Jahren durch den Reichsarbeitsdienst auf den festlandnahen Resten der ehemaligen Halbinsel Lieps aufgespült. 

Der südliche Steg ist den einheimischen Fischern vor­behalten. Mit dem Bau des Yachthafens wurden optimale Arbeits­bedingungen für den Fischereihafen geschaffen. Fast jeden Tag fahren die Fischer am Morgen auf die Ostsee hinaus. Mit ihrem Fang beliefern sie die regionalen Hotels, Gaststätten und Geschäfte.

Die kleine Fischerflotte versorgt Boltenhagen mit frischem Fisch. Schön anzusehen sind die Kutter, wenn sie mit ihrem Fang einlaufen. Da ist Frische garantiert.