Zum Hauptinhalt springen

Ostern an der Ostsee verbringen

Über das lange Osterwochenende hinweg planen immer mehr Leute einen Kurzurlaub, um dem Stress des Alltags bzw. dem Osterstress zu entgehen. Ein beliebtes Reiseziel im Inland stellt dabei die deutsche Ostseeküste dar.

Dabei sind die Angebote genauso vielfältig wie die einzelnen Küstenorte. Ganz im Norden, in Schleswig-Holstein, sind Glücksburg und Damp die wohl bekanntesten Urlaubsorte, aber auch Laboe bei Kiel oder der Timmendorfer Strand sind jedem ein Begriff. Weiter geht es mit Travemünde, bevor man Mecklenburg-Vorpommern mit den großen Hansestädten Wismar und Rostock erreicht. Ebenso bietet der östliche Teil mit Stralsund und Greifwald eine idyllische Umgebung, um die Ostertage zu genießen. Besondere Angebote gibt es auch auf den Inseln Fehmarn, Rügen und Used

Veranstaltungen

In allen Ferienorten bietet es sich gerade für Familien an, eine Ostereiersuche am Strand und in den Dünen zu veranstalten. Mit dem herrlichen Ausblick auf das Meer und hoffentlich bei sonnigem Osterwetter macht dies den Kindern sicher noch einiges mehr Spaß als im heimischen Garten. Für die Erwachsenen bieten zahlreiche Osterfeuer am Strand eine ganz besondere Atmosphäre.

Am Ostersonntag den 05. April 2015 lädt das Ostseebad Boltenhagen zum jährlichen Töpfermarkt ein. Wie jedes Jahr zu Ostern schmückt Boltenhagen das Ostseebad mit herrlichen Angeboten rund um das Thema „traditionelle Töpferei“. Rund 40 Künstler aus ganz Norddeutschland haben sich angekündigt um ihr Talent von 11:00 – 18:00 Uhr zu zeigen.

Warum feiern wir Ostern eigentlich?

Ostern ist mit Pfingsten zusammen das wichtigste religiöse Fest der Christen auf der ganzen Welt. Der Ursprung ist in dem jüdischen Passah-Fest (erinnert an den Auszug der Juden aus Ägypten) zu finden. Ostern steht für die Hoffnung und den Glauben der Christen, dass wenn der Körper stirbt, das Leben noch nicht vorbei ist, wodurch das Leben über den Tod siegt.

Ostern umfasst mehrere Feiertage:

  • Gründonnerstag = An ihm gedenken die christlichen Kirchen des letzten Abendmahles Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung.
  • Karfreitag = Christen gedenken an diesem Tag des Kreuzestodes Jesu Christi. In der katholischen Kirche ist er ein strenger Fast- und Abstinenztag. Unter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag der erste Tag der österlichen Dreitagefeier, die in ihrer Gesamtheit in allen christlichen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt.
  • Ostersonntag = die Auferstehung Jesus, es ist der ranghöchste Feiertag im Kirchenjahr. Mit ihm beginnen das Osterfest und die Osterzeit, zugleich beendet die liturgische Vesper des Ostersonntags das Triduum Sacrum (die heiligen drei Tage).
  • Ostermontag = an dem Tag erschien der auferstandene Jesus  den zweifelnden Jüngern. Welche dann die Kunde von der wahrhaften Auferstehung des Herrn bestätigten und verbreiteten.

Wenn sie noch eine Unterkunft für Ihren Aufenthalt an der Ostseeküste suchen, hier finden Sie die Ferienwohnung für Ihren Traumurlaub im Ostseebad Boltenhagen.